Archiv | Impressum | Datenschutz
4. Dezember 2008
Nerd 2.0

SmartFTP – Shareware mit offizieller Hintertür?

Vor nicht allzu langer Zeit war es aus mit kostenlosen neuen Updates des FTP-Tools SmartFTP. Hatten vorher nur kommerzielle Benutzter Lizenzen erwerben müssen, so musste es auf einmal jeder. So scheint es jedenfalls.

Nach abgelaufenem Testzeitraum kann die Software nicht mehr genutzt werden bis entweder eine Lizenz erworben wurde oder einfach eine neuere Version von der SmartFTP – Homepage heruntergeladen wurde. Ein Update verlängert (bei mir diverse Male erfolgreich getestet) den Testzeitraum um 7 Tage.

Es ist zwar keine Dauerlösung, aber für Gelegenheits-SmartFTP-Nutzer doch eine Alternative. Vor allem aber sollte nicht vergessen werden nach einem Update den PC neuzustarten, da sonst Drag & Drop nicht funktioniert.

30. März 2008
Nerd 2.0

Der nächste große Sprung – WordPress

Nach nun einer doch eher unerwarteten Schlussphase ist es nun endlich soweit und WordPress 2.5 ist erschienen.

Das Update ging (dank kleinen Veränderungen im Theme) bisher ohne Reibungen über die Bühne.

Auf jeden Fall kann man sagen das Update hat sich auf jeden Fall gelohnt, allein schon das neue Admininterface betreffend.

Viel Spaß beim Updaten wünsch ich euch, es lohnt sich!

Quellen: wordpress-deutschland.org, wordpress.org

PS: Mensch, was einem nicht alles auffällt bei so einem Update. Z.B. das die neue Version meines FTP-Tools (SmartFTP) nun parallele Uploads unterstützt.

26. Februar 2007
Nerd 2.0

Endlich das phpBB Update geschafft!

Wo man noch bei frühen Upgrades des phpBB noch mit manueller Codearbeit und anderen unschönen Dingen befassen musste, gibt es jetzt eine ansehnliche Lösung.

Gerade die phpBB Beta war ja noch in ihren ersten Releases schwer up-zu-graden und die Daten zu behalten. (Ich erinnere nur an die UTF-8 Umstellung)

Heute hab ich mich nun mit einem Updates meines Testboards befasst und diese super Tool entdeckt. Einfach Daten aus dem Archiv hochladen und dem Setup folgen.

Das Anpassen der Datenbank an die neue Version erfolgen nun voll automatisch. Der eigentliche Hammer ist aber das Dateiupdate, wo man früher gerade bei Mod, immer noch jede Datei vergleichen musste, werden nun alle Dateien automatisch verglichen und Unterschiede zur originalen Vorversion als auch zur Neuen angezeigt.

Erstklassige Arbeit, sag ich da nur!

Euer BODY-SNATCHER.

PS: Weitere Updates können kommen!

3. August 2006
Nerd 2.0

Spam, eine der schlimmsten digitalen Seuchen

Wie häufig erhalten wir täglich Werbung? Auf Internetseiten, in Fernsehsendung oder in Zeitschriften, überall sind bunte Anzeigen die für die unmöglichsten Sachen werben.

Gegen diese Formen kann man sicherlich nichts einwenden, da man sie ja manchmal mehr manchmal weniger einfach umgehen kann.

Was ist aber mit Werbung die direkt bei dir, auf deinem heimischen PC eintrifft? Da werden Versprechungen zu großen Gewinnen, tollen Frauen und alles heilende Produkte gegeben und das beste ist, wenn man einmal auf solch eine dubiose Botschaft geantwortet hat, dann wächst die Zahl der Botschaften schier ins unermessliche.

Ja, die rede ist hier von Spam, der nicht mehr nur per Mail oder über ungewollte Anrufe eintrifft, nein, jetzt werden Blogs, Gästebücher, Foren und viele andere Formen der Kommunikation im Netz zu virtuellen Werbetafeln umgerüstet.

Hier im Blog sieht die Statistik noch recht nüchtern aus, 13 Spamkommentare wurden erfolgreich geblockt.

Was soll man aber gegen Werbung die über Messenger, wie ICQ, MSN oder Yahoo, um nur einige Namen zu nennen, machen. Antispam-Tools gibt es derzeit noch nicht! Adressen blockieren hilft nicht! Das einzige was hilft ist es seine Adresse nie im Netz zu veröffentlichen, wer einmal in der Falle ist hat keine Chance mehr, dann kann man solche Botschaften, wie:

Hey there... I'm doing a LIVE STRIPTEASE on my webcam for all my friends! Let me know if you would like to watch me and I'll send you the link.

nur noch ignorieren. Natürlich mehrmals am Tag, darauf gibts sogar eine Garantie!

Dies soll ja erst der Anfang der Fahnenstange sein, wie es in einem sehr interressanten Artikel der Berliner Zeitung zu lesen war, werden in Spammails nun sogar Stücke von Shakespear und anderen großen Dichtern dazu benutzt, die auf Wörtern basierende Filterung von Spamemails zu umgehen.

Hoffen wir das Antispam-Tools auch solche Fortschritte machen werden, wie es die Spammer jetzt schon tun, denn sonst hilft nur noch ein Leben völlig getrennt vom Internet.

Lassen wir uns überraschen, wie es in ein, zwei Jahren aussieht, ob wir dann auf völlig andere Weg der Kommunikation wieder zurück greifen müssen, denn Spam und Viren kann Netze zerstören, ein großes Beispiel dafür ist das KaZaA P2P-Netzwerk, was heute fast schon ganz im Nirwana verschwunden zu sein scheint.

Im Glauben an eine spamfreie Zukunft, BODY-SNATCHER.