Archiv | Impressum | Datenschutz
25. Februar 2009
Nerd 2.0

ATI Radeon HD4850 doch zu heiß?

Eine AMD Radeon HD 4850 mit Referenzkühler läuft bekanntermaßen bei knapp 100°C  unter Volllast. Ob das nun wirklich keine Probleme bringt, hab ich mich schon lange gefragt.

Gestern also den Kühler getauscht (eigentlich wegen der Lautstärke) gegen einen Scythe Musashi und siehe da, Laufstärke auf sehr leise und Temperaturen bei kleinster Stufe auf 60°C bei FurMark mit umbenannter Exe.

Doch nach einem Blick auf den alten Kühler zeigten sich doch schon deutliche Spuren. Ob die von der Hitze stammen?

Das würde jedenfalls erklären, warum der Rechner nie richtig stabil laufen wollte. Hoffentlich lernt AMD und verbaut auf die nächste Serie gleich sinnvolle Kühler.

PS: Vielleicht sieht man sich ja bei QuakeLive ;)