Archiv | Impressum | Datenschutz
3. April 2008
Nerd 2.0

Vista SP 1 Installation mit einer X1600 Pro

Erste Probleme traten schon bei der ersten Installation Microsofts Windows Vista mit einer X1600 Pro Karte bei der Installation auf.

So ließ sich die Installation zwar ausführen, endete aber immer in einem Bluescreen. Ein Austausch der Karte durch eine Älter half dann zwar bei der Installation und Zurücktauschen nach der Installation half zwar, aber war doch mehr als lästig.

Wer denkt nun aber daran, das plötzlich das gleiche Problem bei der Installation des neusten Service Packs (SP1) wieder Auftritt. Das Problem, einmal die Installation angefangen, war sie nicht mehr so wirklich rückgängig zu machen.

Da half nur der Download einer Vista DVD mit Integriertem SP 1 und das Verwenden des alten Workarounds (der Grafikkartentausch) bei der Installation.

Ein Spaß ist es also auf jeden Fall nicht sich, die Geschwindigkeitsvorteile des Services Packs, zu holen.

Downloads der Vista DVD mit SP 1 gibt es bei MSDN bzw. diversen einschlägigen Foren.

Viel Glück beim Update und eine Grafikkarte die ordnungsgemäße Unterstützung erfährt.

14. November 2007
Nerd 2.0

Läuft Unreal Tournament III auf meinem Rechner?

Nachdem also der mittlerweile vierte Teil der Unreal Tournament Serie veröffentlicht wurde, fragt man sich nun, warum soll ich 50€ für nen Spiel ausgeben das doch schon Seit 4 Teilen sich fast nicht verändert hat. Sehr treffend hat hierzu inUnreal.de geschrieben.

Insgesamt hat uns der nächste Teil von Unreal Tournament wirklich begeistert. Als einziger wichtiger Kritikpunkt bleibt wohl nur das Menü, bei dem nicht nur teilweise die Einstellmöglichkeiten fehlen, sondern auch die Navigation manchmal recht umständlich ist. Sein Aussehen scheint auch nicht jedermanns Ding zu sein, doch das ist Geschmackssache. Wirklich bedeutend ist dies aber letztlich doch nicht, angesichts eines sehr gelungenen Gameplays, das vor allem alle Fans des ersten Teils der Serie zufriedenstellen dürfte.

Starke Waffen und Items sowie das Movement lassen immer wieder Erinnerungen an UT1 aufleben. Wir konnten dank Hardware von Alienware nicht nur Grafik auf wirklich hohem Niveau genießen, das Spiel bietet auch Action ohne Ende. In Warfare und auch vehicle-CTF gelingt es Epic dieser Masse an Action dazu auch noch einen hübschen taktischen Tiefgang einzuhauchen.

Über den Singleplayer Modus können wir leider nichts schreiben, da wir gebeten wurden, diesen außen vor zu lassen. Da eine Person von uns das nicht mitbekommen hatte aber wir unser Abkommen mit Midway nicht brechen möchten, lässt diese Person lediglich die positiven Aspekte hierzu aus dem Hands-On Bericht von PlanetUnreal bestätigen. Der Multiplayer Modus dürfte auf jeden Fall auch in diesem Teil für eine Menge Langzeitmotivation sorgen.

Epic schließt Käufer aus?

Nachdem dies doch recht überzeugend für den neuen Teil ist, bleibt noch eine große Frage? Läuft das Spiel bei mir überhaupt, denn die Anforderungen in die Hardware sind dank neuer Grafik immense gestiegen. Die schließt wohl viele potentielle Spieler aus, denn die offiziellen Anforderungen sind doch schon gut über dem Durchschnitts-PC.

Minimale Systemvoraussetzungen:

  • CPU mit mindestens 2.0 GHz
  • 512 MB RAM
  • Nvidia Geforce 6200+ oder ATI Radeon 9600+
  • 8 GB freier Festplattenplatz

Empfohlene Systemvoraussetzungen:

  • 2.4+ GHz Dual Core Prozessor
  • 1 GB RAM
  • Nvidia Geforce 7800GTX+ oder ATI Radeon x1300+
  • 8 GB freier Festplattenplatz

Wie sieht UT bei mir aus?
Die genau Beantwortung der Frage, wie UT auf seinem eigenen Rechner aussehen wird, zeigt dieses kleine Tool:

UT3 System Score

Viel Spaß mit dem neuen Teil, eine Empfehlung kann ich auf jeden Fall aussprechen.

BODY-SNATCHER