Archiv | Impressum | Datenschutz
2. Oktober 2007
Nerd 2.0

Endlich geschafft: Das WordPress 2.3 Update

Doch etwas später als geplant hab ich mich nun an das Update von WordPress auf Version 2.3 gemacht.

Am Anfang lief noch alles gut. Backup gemacht, neue Daten hochgeladen, aber dann kam die Ernüchterung.

Das Einzigste was auf dem Bildschirm zu sehen war eine leere weiße Seite!

Gut also Plugins durchgegangen und der Reihe nach aktualisiert. Nachdem der Fehler dann bei dem Plugin „Markdown“ gefunden war, konnten endlich die neuen Features von WordPress 2.3 getestet werden.

Viel diskutiert wurde ja schon die neue Tagfunktion von WordPress, mit der die Entwickler wie Ultimate Tag Warrior (im Folgenden UTW) zumindest in einigen Features unnötig machen wollten.

Nachdem nun endlich alle Links und Funktionsaufrufe in meinem Template von UTW entfernt waren ging es an das „Testen“ der neuen Funktionen und schon beim Durchstöbern der WordPress-Docs (de) das es im wesentlichen nur 2 Funktionen gibt, die mit Tags arbeiten. Einmal „the_tags()„, welche die zu einem Post gehörigen Tags ausgibt und die Funktion „wp_tag_cloud()„, die eine Tagcloud mit gewichten Tags erzeugt.

Schlussendlich kann ich dazu nur sagen, dass die neuen Errungenschaften im Bereich „Tagging“ für die meisten Leute höchstwahrscheinliche nicht wirklich nützlich sein werden, da gerade bliebte Funktionen, wie z.B. Metataggeneration fehlen. Aber es kommt ja noch Version 2.4 ;-)

So long BODY-SNATCHER


Natürlich noch die Liste der aktuell bei mir verwendeten Plugins:
Verwendete Plugins:

(ist schon fein die neue Pluginupdatefunktion)
Zum Download:
DE-Version, Orginal-Version

Quellen:
WordPress.de
WordPress.org

Ähnliche Beiträge:
Dringendes WordPress-Update
Neue Sicherheits- und Bugfixe für WordPress
WordPress "Getz" erschienen
Kleine Beschäftigung, Pluginupdates!
WordPress: Auf den Wurm folgt das Update!

Kommentieren